Ich bin gegen Arndt, weil…

Sie wollen sich auch für die Umbenennung einsetzen? Hier sammeln wir quasi Ihre digitale Unterschrift!

Geben Sie Ihre digitale Stimme gegen Arndt ab!

Wenn Sie noch Fragen haben, lesen sie bitte unsere FAQ oder – wenn Sie noch mit uns diskutieren wollen – nutzen Sie bitte einfach unsere Kommentarfunktion am Ende der jeweiligen Seite. Vielen Dank!


 Name *
 E-Mail
 Webseite
 Text *
* Eingabe erforderlich

Antispam Massnahme
Vor dem Absenden des Gästebucheintrags bitte die Buchstaben- und Zahlenkombination in das Textfeld eintragen.
5 + 7=

(137)
(137) Olaf Kamm
Sa, 11 Februar 2017 17:44:

Arndt war nicht nur jemand, der mal antisemitische Äußerungen getätigt hat, nein er hat prominent gehetzt und war Vorreiter des späteren deutschen Nationalismus und Antisemitismus. Wie man humanistische Werte einer Universität mit Arndt in Verbindung bringen kann ist mir schleierhaft. Allen Arndt-Befürwortern empfehle ich "Schindlers Liste" um einen Eindruck zu bekommen, wie Antisemitismus und Rassenhass pervertieren kann.

(136) Angela Konrad-Mak
Mo, 5 Mai 2014 15:17:

Eine Universität in Deutschland sollte nicht einen Namen derer tragen, die die nationalistische und rassistitsche "geistige Mobilmachung" der Deutschen und das daraus resultierende barabarische Tun initiiert haben.

(135) Andreas Sethmacher

Unerträglich dass eine Uni den Namen dieses Hetzers trägt.

(134) Jenia
Do, 2 Januar 2014 14:34:

Ich bin für eine Umbenennung der Universität in Greifswald, weil der Name Ernst Moritz Arndt, und die antisemitischen und rassistischen Positionen des Mannes der einst diesen Namen trug, in keinster Weise mit der Weltoffenheit und dem internationalen Flair, mit dem die Universität oft beschrieben wird, zusammen passen. Es ist meiner Meinung nach unvertretbar, dass sich die Menschen, die etwas daran ändern könnten, nach jahrelanger Debatte immer noch nicht einsichtig zeigen. Wem würde es schaden? Außerdem könnte die Universität mit einer Umbenennung ein wichtiges Zeichen gegen Rassismus setzen, was gerade für eine Stadt "im tiefen Osten" bedeutend wäre.

(133) Sabine Jaentsch
Do, 21 November 2013 20:31:

Ich bin gegen Arndt, weil Antisemitismus und Rassismus die Stirn geboten werden muss. Und solche Überzeugungen an Universitäten nichts verloren haben!

(132) Anna Müller
Mi, 26 Juni 2013 18:58:

Arndt auf Grund seines Hintergrundes nicht mehr zeitgemäß oder gar demokratisch ist.

(131) Franziska Lüdke
Mi, 26 Juni 2013 14:28:

Ich bin gegen diesen Namenspatron, da sein Schaffen/seine Taten sich mit unserer heutigen Zeit nicht mehr vereinbaren lassen und ein schlechtes Bild nicht nur auf die Universität und die Stadt Greifswald wirft, sondern auch von einem internationalen Standpunkt ausgehend alt-stereotypische Annahmen zu Deutschland hervorholt. Unser Land ist vor solchen Verallgemeinerungen aus internationaler Sicht nicht geschützt. Deshalb plädiere ich für eine Namensänderung, wie z.B. Casper-David-Friedrich Universität.

(130) Ein Pole
Do, 23 Mai 2013 06:58:

Arndt despised dirty Poles wearing Jewish lousy fur-coats. The University is situated near the Polish border and "Das mit 55 Studierenden am stärksten vertretene Land ist Polen". The University cooperates with Polish universities.

Slawistik:"Auch aufgrund der geographischen Nähe Greifswalds zu Polen, Russland und der Ukraine konzentrieren sich Forschung und Lehre auf die Sprachen und Literaturen dieser drei Länder."

Can you see any logic? Sado-masochism?


(129) Sandra Rossow
Di, 23 April 2013 15:08:

Ich bin zwar keine Studentin in Greifswald, sondern studiere in Heidelberg, aber ich bin gerade im Rahmen meiner Hausarbeit zu jüdischen Emanzipation über diese Seite "gestolpert". Ich wusste vorher nicht, dass die Uni Greifswald sich tatsächlich so einen Namenspatron ausgesucht hat! Leider muss ich auch sagen, dass sie als Bildungsinstitution da keine Ausnahme bildet (es gibt auch ein Gymnasium auf Rügen mit dem selben Namen). Auch andere klar antisemitische Autoren werden häufig als Namenspatronen gebraucht, was ich wirklich sehr bedenklich finde. Ich selbst bin aus der Nähe von Frankfurt/Oder und weiß, wie sehr der Osten Deutschlands mit Vorurteilen bezüglich des Neonazismus zu kämpfen hat, da sollte man mit solch einer Namensgebung doch dem keinen Vorschub leisten, gerade, wenn man nicht über rassistische und antisemitische Äußerungen Arndts aufklärt. Daher möchte ich eure Initiative unterstützen und hoffe, ihr habt Erfolg.

(128) R. Häcker
Sa, 17 Juli 2010 16:05:

Ich habe mich heute bei der Greifswalder Universität, ja ich benutze aus Trotz nicht den vollständigen Namen, eingeschrieben und musste feststellen, nachdem ich auch mehr über den Namensgeber der Universität Greifswald erfahren wollte, was Arndt eigentlich verkörpert. Es ist eine Schande, dass eine Uni wie die in Greifswald durch die Namensgebung eines Demagogen und Antisemit so verschandelt wird. Als zukünftiger Student an der Universität Greifswald hoffe ich, dass noch während meiner Studienzeit in Greifswald die Universität ihres Rufs gerecht wird eine noch weltoffenere, tolerantere und vorbildlichere Bildungsinstitution zu sein indem sie der Namensänderung zustimmt und somit zeigt, dass sie sich von den Lehren und Ansichten Arndts distanziert.

Share