Tag Archive: Podiumsdiskussion

Arndt in der Evangelischen Studentengemeinde (Podcast)

Eine Woche vor Beginn der Urabstimmung war Ernst Moritz Arndt erneut Thema einer öffentlichen Diskussionsrunde.

Die Evangelische Studentengemeinde (ESG) hatte den Kirchenhistoriker und Arndt-Befürworter Dr. Irmfried Garbe und den Studenten Jan Steyer als Vertreter der Initiative “Uni ohne Arndt” eingeladen. Im Anschluss an die Veranstaltung sprach das Onlineportal der Studierendenschaft mit Jan Steyer und Arndt-Befürworter Marco Wagner.

Ihr könnt Euch den Podcast auf der Website des webMoritz anhören!

Share

Arndt-Debatte in der ESG

Am Montag, den 4. Januar 2010, lädt die evangelische Studentengemeinde zu einer Debatte über Ernst Moritz Arndt in den Lutherhof ein (Luther-Str.8).

Die Debatte beginnt um 20 Uhr. Vorher gibt es um ab 18 Uhr ein lockeres gemeinsames Abendbrot und um 19 Uhr eine kurze Andacht.  Jeder – egal ob evangelisch, katholisch oder atheistisch – ist bei der Veranstaltung willkommen.

Die Arndt-Bewahrer werden dabei von Dr. Garbe vertreten. Auf Seite der Arndt-Kritiker wird ein Vertreter der Studenteninitiative sitzen. Wir freuen uns auf die Veranstaltung. Es wird wahrscheinlich die letzte Veranstaltung vor der Urabstimmung sein, die vom 11.1. bis 15.1. läuft.

Logo von der Bundeshomepage der ESG Deutschland

Share

Debatte heute: Einlass 19.30 Uhr!

+++ Aktuell +++ Aktuell+++ Aktuell+++ Aktuell+++ Aktuell+++ Aktuell +++

Hallo liebe Leser,

wie schon zahlreich angekündigt, findet heute die Podiumsdiskussion zum Thema Ernst Moritz Arndt im Ikuwo statt. Wir öffnen den Einlass ab 19.30 Uhr.

Aufgrund des hohen Interesses rechnen wir damit, dass nicht alle Gäste im Hauptsaal Platz finden werden. Wir öffnen deshalb das Café nebenan, in das wir den Ton via radio 98eins Radioübertragung übertragen.

Falls Sie nicht ins Ikuwo kommen können und trotzdem die Debatte verfolgen möchten, sind Sie herzlich eingeladen, die Debatte über das Stadtradio 98eins zu verfolgen oder das Radio im Internet zu verfolgen.

Wir weisen daraufhin dass das NDR Nordmagazin während der Debatte einige Aufnahmen macht.

Wir wünschen allen viel Spaß.

Hier könnt ihr Radio 98eins direkt live hören, einfach auf das Kreuz drücken:

radio 98eins

Share

Einladung: Donnerstag Podiumsdiskussion über Arndt!

Professor Herzig

Professor Herzig

Wie Sie wissen, wollen wir Sie nicht nur informieren, sondern auch mit Ihnen diskutieren. Besonders gut geht das in einer offenen Diskussionsrunde. Dazu haben wir keine Kosten und Mühen gescheut und zusammen mit der Amadeus Antonio Stiftung unter anderem den renommierten Historiker Prof. Dr. Arno Herzig aus Hamburg eingeladen.  Mit Prof. Dr.  Reinhard Bach haben wir aber auch einen starken Arndt-Verteidiger eingeladen. Zudem wollen wir mit Euch bzw.  mit Ihnen ins Gespräch kommen!

Podiumsdiskussion: „Ernst Moritz Arndt – Fragen an Rassismus, Antisemitismus und völkischen Nationalismus im frühen 19. Jahrhundert“
.

  • Ort: Internationales Kultur und Wohnprojekt (IkuWo), Ecke Gützkower Straße / Bahnhofstraße (Anfahrt)
  • Datum: Dieser Donnerstag, der 23.7.09
  • Uhrzeit: 20 Uhr
  • Veranstalter: Amadeu Antonio Stiftung aus Berlin (Link)
  • Organisation: StuPa-AG „Namensgebung“ unterstützt vom AStA Greifswald
  • Der Eintritt ist natürlich kostenlos.
  • Gäste: Prof. Dr. Arno Herzig (Hamburg), Prof. Dr. Reinhard Bach (Greifswald), Prof. Dr. Werner Buchholz (Greifswald), Prof. Dr. Thomas Stamm-Kuhlmann (Greifswald)
  • ikuwo

    Ikuwo in der Bahnhofstraße

    Moderation: Marcus Unbenannt (SPD) (Info)

  • Medienpartner: radio 98eins wird die Debatte live in jedes Radio der Stadt und in jeden Haushalt senden! Wer also nicht persönlich vorbeikommen kann, hat die Möglichkeit es sich über das Radio anzuhören. 98eins ist übrigens auch übers Internet zu empfangen: www.98eins.de!

Die Debatte ist Teil des Rahmensprogramms für der Wanderausstellung „Antisemitismus in der DDR“. Diese Ausstellung  der Amadeus Antonio Stiftung wird noch bis Ende des Monats in Greifswald zu sehen sein (Mehr dazu hier).

*Update*
Inzwischen ist die Debatte vorbei. Hier könnt ihr Euch die Aufzeichnung anhören:

Share