Experimentelle Zeitreise: Ernst Moritz Arndt hält eine Vorlesung im Audimax

2009-24-stunden-vorlesungDen krönenden Abschluss der diesjährigen 24-Stunden Vorlesung an der Universität Greifswald wird eine Vorlesung der Studenten darstellen. Es geht um die Forderung der Juni-Vollversammlung den 1933 verliehenen Beinamen der Uni „Ernst Moritz Arndt“ abzulegen.

Am Anfang steht der wahnsinnige Prof. Dr. Braun vom Institut für reversible Raum-Zeit-Kontinuums Transformationen und angewandte subplasma Quantenchronodynamik (IRRZKTASQ), der ein begeisterter Anhänger des umstrittenen Uni-Namenspatrons „Ernst Moritz Arndt“ ist. Um die Studenten von Arndt zu überzeugen, will er sie mit dem Namenspatron persönlich in Kontakt bringen. Zusammen mit seinen Assistenten Bob und Marti wird er dazu den gesamten Hörsaal mit seiner neuen Zeitmaschine auf Lichtgeschwindigkeit bringen und ihn rund 200 Jahre zurück in die Zeit von Arndt versetzen.

Wenn die Raumzeitströmungsentkrümmerantennen den Druck aushalten (das wurde bisher nur theoretisch bewiesen),wird Ernst Moritz Arndt genau zum angestrebten Ziel-Zeitpunkt eine Vorlesung im bereits damals existenten Hörsaal halten.

Ob Ernst Moritz Arndt die Studenten begeistern kann oder entsetzen wird, erfahrt ihr nur, wenn ihr selbst dabei seit: Die öffentliche Vorlesung findet diesen Samstag, den 24.10., von 17-18 Uhr im Hörsaal 5 des Audimax in der Rubenowstr. 5 statt. Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an neue Studenten, aber ausdrücklich auch an Bürger der Stadt, die etwas aus den Werken Arndts kennenlernen wollen. Um rechtzeitiges Erscheinen wird gebeten, da bereits um 17.15 Uhr der gesamte Hörsaal in einer Raum-Zeit-Kontinuumsblase verschwunden sein dürfte.

Mitschnitte, Filmaufnahmen und Presseberichte (sowohl damals als auch heute) sind ausdrücklich erwünscht. Um Herrn Arndt jedoch nicht mit neumodischer Technik zu konfrontieren, die es in seiner Zeit noch nicht gab und damit eine temporale Kettenreaktion auszulösen, die das gesamte Universums vernichten könnte, bitten wir um vorsichtige Verwendung und vorherige Absprachen.

Share

2 Antworten auf “Experimentelle Zeitreise: Ernst Moritz Arndt hält eine Vorlesung im Audimax

  1. Sebastian Jabbusch

    Wir werden lediglich zusammenhängende Orginal-Texte von Arndt vorlesen (also keine Zitate). Wenn das Vorlesung von Texten "populistisch" finden, frage ich mich, ob Sie nicht besser die Inhalte der Texte hinterfragen sollten, als diejenigen, die sie vortragen?

    Ansonsten gilt aber tatsächlich, dass diese Veranstaltung auch Spaß machen soll. Deswegen ist sie aber nicht gleich "unwissenschaftlich".

  2. Peter_Madjarov

    Ich möchte festhalten: Die Veranstaltung hat noch nicht mal stattgefunden, F. Rehmke war nicht bei den Vorbereitungen dabei, meint aber trotzdem zu wissen, dass sie unwissenschftlich ist. Nun ja, man muss zugeben, dass bei der 24 h-Vorlesung regelmäßig an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Unterhaltung operiert wird. Es ist aber schön mal wieder festzustellen, dass die Arndt-Befürworter schon jetzt den Inhalt beurteilen, weil sich ihre Argumentation nicht auf Fakten, sondern auf ständiges Wiederholen der gleichen Vorwürfe unabhängig ihres Wahrheitsgehalts stützt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.