„flying moritz“ nimmt Arndt aufs Korn

flying-moritz

Arndt mit roter Nase. Um den Flying Moritz ganz zu lesen, anklicken (4MB)

In der aktuellen Ausgabe des flying moritz nimmt die Redaktion den alten Ernst Moritz Arndt aufs Korn. Das ganze Magazin ist durchzogen von Artikel über die Vollversammlung und die Umbenennung der Universität. Den ganzen Flying Moritz könnt ihr Euch hier runterladen (Achtung: 4 MB!).

Trotzdem haben sich drei kleine Fehler eingeschlichen, die wir hier korrigieren wollen:

  • Die Apfelfront hat inhatlich nichts mit der Kampagne zu tun. Sie hat lediglich die erste Aktion finanziell unterstützt.
  • Es waren die Bürger, die wegen „öffenticher Volksverhetzung“ und einem angeblichen „Stand der NPD“ die Polizei gerufen hatten. Das wir tatsächlich nur Textpassagen vom Namenspatron Ernst Moritz Arndt vorgelesen hatten, machte diese Situation so außergewöhnlich.
  • Arndt wurde von einer Studentin auf der Vollversammlung, die nicht unserer Initiative angehört, als „Nazi“ bezeichnet. Dies ist natürlich falsch, darauf weisen wir in unsern Informationen auch hin. Arndt hat aber – und das ist richtig – schon im frühen 19 Jhd. das fanatische Gedankengut entwickelt, aus dem die Nazis sich dann berufen konnten.
Share

2 Antworten auf “„flying moritz“ nimmt Arndt aufs Korn

  1. Sven

    Ich frage mich, ob in Frankreich demnächst auch alle Einrichtungen, die den Namen Napoleons tragen umbenannt werden. Er war bekannterweise kein Freund der Deutschen. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.